Herzlich willkommen im Kindergarten Regenbogen!

. Sie sind auf der Suche nach einer Einrichtung, die sich liebevoll um Ihr Kind kümmert, es individuell und vielseitig fördert? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

 

Lernen Sie uns und unseren Kindergarten hier näher kennen.

 

 

 

Liebe Eltern, bitte haltet Euch weiterhin 1x täglich auf dem Laufenden!

Liebe Familien, 

 

                                      Ab dem 11.01. wird die Notbetreuung bis erst einmal 31.01.2021 fortgesetzt.

Wer darf die Notbetreuung nutzen (Auszug aus dem Newsletter der Regierung/ Der gesamte Newsletter im Anhang an diese Info)

 

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.

Wir möchten nochmals eindrücklich an die Eltern appellieren, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Kinderbetreuung im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann.

 

Wie im Newsletter erwähnt gelten auch für die Kinder der Notbetreuung weiterhin die Hygienebestimmungen des aktuellen Hygieneplanes vom Dezember, d. h.  Kinder mit Fieber und weiteren Krankheitsanzeichen, die auch bei Covid auftreten können, dürfen die Einrichtung nur nach neg. Coronaabstrich wieder besuchen, oder wenn sie 48Std. nach Auftreten der Krankheitsanzeichen symtomfrei sind. Kinder die Kontakt mit Covid - Patienten hatten, müssen der Einrichtung  bis zu einem neg.Testergebnis ebenfalls zu Hause bleiben. siehe auch Hygieneplan 1.1.1

Kinder mit leichten Anzeichen von Schnupfen, Husten ohne Fieber dürfen die Einrichtung besuchen.

 

Nach wie vor gelten getrennte Eingänge bei den jeweiligen Gruppen. Betreuung in festen Gruppen. Wir schauen, dass wir die Kinder zu den Randzeiten nur in den äußersten Notfällen zusammenlegen müssen. Dies kann z. B. die Kinder von 7.00 - 7.15 Uhr und von 13.30 - 14.00 Uhr betreffen. Bitte beachten, wer hier Sorge hat.

 

Wegen der Notbetreuung findet erstmal keine Waldgruppenbetreuung statt. Die Kinder bleiben zusammen. Wir geben bekannt, wann wieder gestattet wird.

 

 

ELTERN IM Homeoffice: wenn Arbeit und Betreuung nicht funktioniert, haben Eltern für die Zeit während des Homeoffice und innerhalb der Buchungszeit die Berechtigung ihr Kind in der Kita betreuen zu lassen. 

 

KINDER DÜRFEN NUR AN DEN TAGEN BETREUT WERDEN, AN DENEN KEINE BETREUUNG ZU HAUSE GEWÄHRLEISTET WERDEN KANN. 

 

Anstehende Entwicklungsgespräche, z. B. Schulabgänger finden definitiv nur telefonisch bzw.  auf Wunsch per WhatsApp Videoanruf oder Skipe statt. 

 

 

 

 

 

Wer Notbetreuung benötigt und noch nicht gemeldet ist nutzt bitte die Verbindungsnummer des Kindergartens von 7.00 bis 13.00 Uhr unter 099293364. 

 

NEUEINGEWÖHNUNGEN dürfen nur dann stattfinden, wenn die Eltern dann wieder zur Arbeit müssen. Alle anderen werden verschoben. 

 

 

 



383. Newsletter
Allgemeine Informationen zur Kindertagesbetreuung        07.01.2021

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Einschränkungen in der Kindertagesbetreuung ab dem 11. Januar 2021

Die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten haben aufgrund der weiterhin hohen Infektionszahlen beschlossen, den aktuellen Lockdown vorerst bis zum 31. Januar 2021 zu verlängern. Der Bayerische Ministerrat hat daher am 6. Januar 2021 beschlossen, auch die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen weiterhin geschlossen zu halten, wobei – wie bislang auch – eine Notbetreuung zulässig bleibt. Der Bayerische Landtag muss den Regelungen am Freitag, den 8. Januar 2021, noch zustimmen. Sollten sich daraufhin noch Änderungen ergeben, so werden wir Sie hierüber gesondert informieren.

Durch Ihre zahlreichen Eintragungen in das KiBiG.web zur Auslastung der Notbetreuung konnten wir feststellen, dass die Eltern vor Weihnachten sehr verantwortungsvoll mit der Notbetreuung umgegangen sind. Lediglich 8,5 Prozent der Kinder haben die Notbetreuung beispielsweise am 18. Dezember 2020 besucht. Ihre Eintragungen in das KiBiG.web helfen uns sehr dabei, die aktuelle Lage in den Kindertageseinrichtungen vor Ort einschätzen und bei Bedarf nachsteuern zu können. Wir möchten Sie daher bitten, die Eintragungen weiterhin vorzunehmen. So können wir zusätzliche Maßnahmen ergreifen, sollte dies notwendig werden. Kindertagespflegestellen können eine Eintragung im KiBiG.web aus technischen Gründen leider nicht vornehmen.

Die Regelungen, die bereits seit dem 16. Dezember 2020 in den Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen gelten, finden auch nach dem 10. Januar 2021 weiterhin bis 31. Januar 2021 unverändert Anwendung. Das bedeutet konkret:

Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, organisierten Spielgruppen sowie Maßnahmen zur Ferientagesbetreuung bleibt grundsätzlich weiterhin untersagt. Die Aufrechterhaltung eines Notbetriebs ist in den Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, in der Ferientagesbetreuung sowie in organisierten Spielgruppen für Kinder für folgende Personengruppen zulässig:

  • Kinder, deren Eltern die Betreuung nicht auf andere Weise sicherstellen können, insbesondere, wenn sie ihrer Erwerbstätigkeit nachgehen müssen,
  • Kinder, deren Betreuung zur Sicherstellung des Kindeswohls von den zuständigen Jugendämtern angeordnet worden ist,
  • Kinder, deren Eltern Anspruch auf Hilfen zur Erziehung nach den §§ 27 ff. SGB VIII haben,
  • Kinder mit Behinderung und Kinder, die von wesentlicher Behinderung bedroht sind.

Wir möchten nochmals eindrücklich an die Eltern appellieren, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn eine Kinderbetreuung im häuslichen Umfeld nicht sichergestellt werden kann. Uns ist bewusst, dass wir ihnen hiermit viel abverlangen. Es geht nun jedoch darum, die Infektionszahlen nicht weiter in die Höhe zu treiben. Das Licht am Ende des Tunnels kommt durch den Impfstart im Dezember 2020 nun näher. Es bedarf allerdings noch einmal eines Kraftaktes der gesamten Gesellschaft, sich und andere vor einer Corona-Virus-Infektion zu schützen.

Die Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen möchten wir bitten, keine Nachweise von den Eltern einzufordern, dass beispielsweise kein Urlaub gewährt wird. Mit dem hier verlinkten Formular können Sie sich jedoch von den Eltern schriftlich bestätigen lassen, dass die Betreuung nicht auf andere Weise sichergestellt werden kann. Eine solche Bestätigung ist jedoch nicht zwingend notwendig.

Der Rahmenhygieneplan gilt auch in der Notbetreuung weiterhin unverändert fort.

Zu guter Letzt möchten wir Sie darüber informieren, dass private Zusammenkünfte ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich nur noch im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestattet sind. Abweichend davon ist allerdings die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung für Kinder unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften zulässig, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst. Damit erhalten Eltern eine Alternative zur Notbetreuung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Referat V 3 – Kindertagesbetreuung

von diesem Newsletter abmelden

Amtsblatt Regen Dezember.html
HTML Dokument [16.6 KB]

Wichtiges zur Neuanmeldung 2021/22 unter Anmeldung

Hinweis: Rahmenhygieneplan gilt auch über den 30. November hinaus.

Rahmenhygieneplan November 2020.pdf
PDF-Dokument [257.0 KB]
Hygieneplan ab 16.11.2020 Eltern.pdf
PDF-Dokument [157.5 KB]

Helfende Hände sagen DANKE

Helfende Hände.html
HTML Dokument [222.0 KB]

GEIMPFT GESCHÜTZT - ALLES ZUR MASERNSCHUTZIMPFUNG

Geimpft geschätzt.pdf
PDF-Dokument [786.8 KB]

WIR ACHTEN AUFEINANDER!

KRANKE KINDER BLEIBEN ZU HAUSE 

Die Woidwichtelhütte wird gebaut: Baubeginn 14.09.2020

Großzügige Spende vom Holzhauerverein Voglsang: Wir sagen DANKE

Vom Seniorschreiner Paul Peter aus Altnussberg haben wir eine großzügige Spende selbstgebauter Holzfahrzeuge,  ein typisch bayrisches " Stousbull" und viele andere Spielsachen aus Holz erhalten. Wir sagen DANKE

Wir sagen DANKE für jede Hilfe, mit denen unsere Eltern an diesem Tag mitgeholfen haben. Ihr habt für Eure Kinder einen wunderschönen Faschingstag mitgestaltet. Danke auch an Erika und den Zumba-Kids, unserem Elternbeirat und Förderverein

( weitere Bilder folgen demnächst auf der Galerie)

Allen Helfern und Spendern unseres St. Martinsfestes ein herzliches DANKESCHÖN!                                                  Weitere Fotos vom Fest unter Bildergalerie

Ferienordnung für Weihnachten unter Termine und Aktuelles

Termine und Ferienordnung für die nächste Zeit stehn unter TERMINE

Ferienordnung und Schließtage immer aktuell unter "Aktuelles" sowie Termine!!!

Jahresabschluss: Andacht + Eltern der VSK sagen DANKE            (mehr unter Galerie)

Wir bedanken uns bei der Künstlerin Noeline Bielmeier-Mills/Aasike die uns unseren Leitspruch gekonnt im Eingangsbereich des Kindergartens an die Wand brachte.

Ausflug des Kindergarten Regenbogen nach Lohberg

Danke an alle Faschingsbesucher, an alle Helfer in jeglicher Form

Wir bedanken uns für die Unterstützung der tollen und zahlreichen Preise bei folgenden Firmen:

Firma Aschenbrenner Viechtach

Fotografie Liebezeit Ruhmannsfelden

Velmotion Degen Marcus

Arberlandregion LK Regen, Silberberg,AVP Plattling,Porsche Zentrum NDB

Haarstudio Maria, Friseur Kopfsache Ruhmannsfelden, Markmüller DEG,

Hotel Höttl, Schreibwaren Vogl Bärbel Viechtach, Kaffetscherl,

Langer Teisnach, Margit Kufner - Friseur, Hofbrucker, la Crema, Pizzaria Roma,

Fa. Leih Grafenau, DM Deggendorf, Mini Kraut, Arco Apotheke, Krauth, 

Ski-Schule Kollerj, Gasthaus Kilger - Gießhübl, Mecklenburgische Versicherung,

Optik Storck, Fa. Harlekin, Apotheke Ruhmannsfelden, Pizzaria Bellini - Ruhmannsfelden, Firma Götz, Sport Wanninger, Frechdax, Sport Greil Deggendorf, Pustet, Gärtnerei Hartmann, Fielmann, Bachmeier Deg, AOK, BKK Faber Castell, Globus,Wiedemann, Douglas, Weltbild, Haus des Kindes, TeeTempel , Bäckerei Bachmeier

Fotos vom Fasching in den nächsten Tagen unter Galerie

Fotos Nikolausfeier sowie die Geschichte vom St. Nikolaus zum Nacherzählen vom 07.12.2018 unter Galerie

St. Martin 2018 - mehr Bilder in der Galerie

Unser Apfelfest am 03.10. war wirklich schön - Bilder in der Galerie

Noch mehr Fotos vom Fest in der Galerie

Wir sagen allen DANKE, die in irgendeiner Weise zum Gelingen des Festes beigetragen haben,egal ob Helfer,Organisatoren...; nur durch gemeinsame Hilfe kann ein Fest- noch dazu in dieser Größenordnung gelingen - und wir sind uns alle einig:"Es war ein gelungenes - wunderschönes GEBURTSTAGSFEST!" DANKE GOTTESZELL FÜR 25 JAHRE KINDERGARTEN und FÖRDERVEREIN!

Nicht vergessen auch unter "Aktuelles" wichtige Infos erfahren :-)

Fotos zur Gruppenarbeit und dem Jahresablauf finden Sie auch in der Bildergalerie oder den einzelnen Link´s; aus Datenschutzgründen können wir Ihnen nicht mehr so viele Bilder wie wir gerne möchten zeigen.                                                       Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Schmökern!

Bildergalerie

Hier bekommen Sie einen kleinen Eindruck quer durch das

Kindergartenjahr.

Bildergalerie

Unser Ansatz

Wir möchten Ihr Kind in seiner persönlichen Entwicklung fördern und stark machen für die Zukunft.

Über uns

Mit dem Herzen dabei

Mit ihrer Erfahrung und ihrem pädagogischen Fachwissen sorgen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die optimale Betreuung Ihres Kindes.

Unser Team

Wir sind für Sie da